by Mila

by Mila
Meine Bilder unterliegen dem Copyright und dürfen nicht verwendet werden, auch nicht für Auktionen bei ebay!

Mittwoch, 31. August 2011

Chanel Top Coat Velvet - Mat Top Coat

Heute möchte ich Euch zum Abschluss der Chanel-Reihe den Top Coat Velvet aus der aktuellen Chanel Rouge Allure Velvet Kollektion vorstellen.

Chanel Top Coat Velvet - Mat Top Coat

Ein mattierender Überlack ist nicht wirklich etwas Neues - bei essie zum Beispiel ist er im Standardsortiment. Trotzdem ist dieser mattierende Überlack für eine Sammlerin wie mich etwas Besonderes, da er limitiert ist. Wie bereits erwähnt fügt er sich in die Kollektion mit den matten Lippenstiften ein.

Ich habe ihn für Euch mal über einigen anderen Chanellacken aufgetragen:

Chanel Pirate - Rose Exubérant - Rose Caché

Dieses Bild kennt Ihr schon. Ich habe die aktuellen Farben Pirate, Rose Exubérant und Rose Caché mattiert. Ich kam zu dem Schluss, dass nude-Farben mattiert komisch aussehen, kräftige Farben hingegen sehr interessant. Pirate finde ich schon nicht schlecht, Rose Exubérant hat mir gut gefallen, darum habe ich es probeweise auf allen zehn Nägeln versucht.


Und auch wenn ich matten Nagellack jetzt nicht als die genialste Erfindung der Nagellackbranche empfinde, fand ich das Ergebnis doch recht gelungen. Wie bei allen matten Lacken ist jedoch die Haltbarkeit schlechter als bei normalen Lacken.



Dann habe ich den matten Topcoat noch in Kombination mit den anderen drei aktuellen Farben ausprobiert.


Und hier muss man sagen, dass diese drei Farben ja gerade vom Glitzer leben und der das Besondere an diesen Lacken ist. Durch den matten Überlack geht das Besondere dann verloren. Am Interessantesten fand ich noch Graphite.

Zum Abschluss dann habe ich noch Farben aus dem Regal gezogen, von denen ich dachte, dass es interessant sein könnte.

Chanel Nouvelle Vague, Particuliére, Rouge Noir

Mit Particuliére gefällt mir der matte Überlack gar nicht, irgendwie gehen matt und Braun/ Nude einfach nicht zusammen. Mit dem Rouge Noir gefällt er mir auch nicht. Der interessante dunkle Ton wird einfach nur langweilig, wenn er seinen Glanz verliert. Nouvelle Vague hingegen finde ich wirklich interessant.

Ob man matten Lack/Überlack mag oder nicht, ist absolute Geschmackssache. Welche Farben einem matt gefallen und welche nicht, ist es ebenfalls :-).



Kommentare:

  1. am meisten gefällt mir den Mattlack über Rose Exubérant und Nouvelle Vague! Rose Caché sieht auch nicht übel aus ;)

    also ich mag mattlacke z.Z. sehr gerne :)

    LG Deleeylah
    http://pinks-and-purples.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Den gab es ja vorher auch schon von anderen Firmen und ich hab den von Chanel im Laden auch probiert! Mir hats nicht so gut gefallen, sieht iregndwie so *stumpf* aus...Der Rouge Noir gehört übrigens mitunter zu meinen Lieblingen! Der hätte heute auch fast noch besser gepasst.-)! Einen schönen Abend Anja

    AntwortenLöschen
  3. Also mir gefällt er am besten mit Rose Exubérant zusammen! Wunderschön <3

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag matt,nicht immer,aber mag ich :)
    Mir hat mit Rose Exubérant sehr gut gefallen und mit Particuliére auch :)
    Tolle post liebe Mila! tolle Bilder und man merkt,dass Du dir mühe gemacht hast!
    Super!
    Gute Nacht & Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. @ Deleeylah
    Matte Lacke sind einfach mal was anderes.

    @ Anja
    Ich wusste auch ganz lange nicht, was ich von den matten Lacken halten soll. Nun gefällt es mir mit bestimmten Farben gar nicht so schlecht.

    @ Sannera
    Ja, das ist auch meine Lieblingskombi :-).

    @ Karo
    Dankescön :-))))).

    LG
    Mila

    AntwortenLöschen
  6. Oh, vielen Dank für dieses Kompliment :-).

    LG
    Mila

    AntwortenLöschen