by Mila

by Mila
Meine Bilder unterliegen dem Copyright und dürfen nicht verwendet werden, auch nicht für Auktionen bei ebay!

Mittwoch, 8. Dezember 2010

Chanel Steel & Strong - Soho Kollektion

Chanel Steel - Chanel Strong

Diese Farben wurden zur Wiedereröffnung eines Chanel-Stores in New York kreiert. Zuerst hieß es, es werde die Farben nur in diesem einen Store geben, daraufhin sind die Preise bei ebay recht sprunghaft gestiegen. Inzwischen gibt es sie - zumindest in Chicago - in jedem Kaufhaus. Toll sind sie trotzdem.

Hier im direkten Vergleich.

Anderes Licht.


Chanel Steel


Und hier nun die einzelnen Farben. Chanel Steel ist schwarz mit unglaublichen Glitzerpartikeln - grün, silber und lila konnte ich identifizieren. Auf dem oberen Foto sieht man den Glitzer sehr gut. Es erinnert wirklich etwas an Stahl.

Chanel Strong


Das ist ein extrem dunkles Rot. Bei manchen Lichtverhältnissen scheint es fast schwarz zu sein. Ich bin mir noch sicher, ob ich wirklich beide so dunklen Farben brauche. Ich werde sie beide noch etwas behalten und sehen, wie oft ich sie auftrage.


Chanel Tulipe Noire 457


Chanel Tulipe Noire 457


Eine unglaublich tolle Farbe, die gerade in den Herbst super passt. Es ist ein sehr dunkles glitzerndes Rot mit tatsächlich einem deutlichen Anteil von Schwarz. Ich hatte den Lack zur Taufe meiner Nichte dran, und er hat sehr gut mit meinem dunkelblauen Kleid harmoniert. Ich habe ihn vor einiger Zeit von meiner Schwägerin geschenkt bekommen, die ihn nicht wollte - danke noch einmal :-).

essie soiree mauvee


essie soiree mauvee

Leider habe ich das Gefühl, dass unsere Kamere zu viel Rot wiedergibt, hier auch wieder. Die Farbe so richtig nach meinem Geschmack, ein rauchiger Mauve-Ton, der hier viel zu rot rüberkommt. Schade, vielleicht schaffe ich es Mal, noch einmal zu lackieren und zu fotografieren. Oder die Kamera richtig einzustellen :-).

essie uptown taupe


essie uptown taupe

In der Zeit, in der ich nicht geschrieben habe, habe ich trotzdem lackiert und Bilder gemacht. Ihr seht, ich hatte Euch nicht vergessen :-).
Das ist eine schöne Nude-Farbe, die leicht lila schimmert. Dezent und passend zu allen Anlässen, allerdings auch nichts, was einen total umhaut.

essie smokin' hot

essie smokin' hot
Mit diesem Lack bin ich nach Hause gekommen, den hat Oksana für mich ausgesucht. Es ist eine Farbe aus der aktuellen Winterkollektion von essie. Es ist so eine tolle Farbe, dass ich sie mir gleich gekauft habe. Sie ist sehr dunkel, ohne Glitzer, und wirkt manchmal etwas bläulicher und dann wieder geht sie mehr ins Violette. Eine tolle Winterfarbe, das Foto trifft es relativ gut.

O.P.I. Catherine The Grape


O.P.I. Catherine The Grape

Mit diesem Lack bin ich nach Amerika geflogen. Es ist ein wunderschönes dunkles Violett mit winzigen Glitzerpartikeln, in echt etwas blauchstichiger als auf dem Foto.

Dienstag, 7. Dezember 2010

Ich bin wieder da!

Wie man vielleicht an meinem vorherigen Post erkennen kann, bin ich wieder da :-).
Es war eine tolle Woche in einer Wahnsinns-Stadt - habe ich schon erwähnt, dass wir in Chicago waren?, die nagellackmäßig beinahe eine unglaubliche Enttäuschung geworden wäre.

Zunächst habe ich nur die üblichen Luxusmarken gesehen, die es in allen Kaufhäusern genau so wie bei uns gibt. Da habe ich folgende zwei Lacke erstanden:


Chanel "Vamp" (18) und Sephora by O.P.I. "Set The Mood".
Tja, jetzt denkt sich vielleicht der ein oder andere: Hä, Chanel Nummer 18, das ist doch Rouge Noir, und "Vamp" habe ich noch nie gehört. Ja richtig, deshalb bin ich auf den Lack aufmerksam geworden. Irgendwie scheint da in Amerika eine andere Nummerierung zu existieren, aber nur bei dieser einen Farbe, alle anderen Farben sind wie hier, nur dass es zum Beispiel "Steel" und "Strong" überall zu kaufen gibt und hier nicht. Und auch die Farbe ist eine andere, sie ist rötlicher und hat Glitzerpartikel, wobei Rouge Noir diese ja nicht hat. Ich werde Euch zügig einen Vergleich zukommen lassen.
Sephora Parfümerien gibt es recht häufig, genau wie in Italien übrigens, warum also nicht bei uns? Tja, aber leider musste ich feststellen, dass es da weder essie noch O.P.I. gibt, die wollen wohl ihre Eigenmarke verkaufen.
Also ging die Suche los. Verkäuferinnen halfen mir nicht weiter, die wussten nichts oder taten so, als wüssten sie nichts. Dann habe ich im Internet nach Verkaufsstellen geschaut und habe mich auf die Suche begeben. Zum Glück war mein liebster ja beruflich da, und während er jeden Tag einige Stunden auf seinem Kongress verbracht hat, war ich shoppen :-))))))). Und so ging die Odyssee los. Zwei Läden waren gleich mal eine Pleite, die hatten die Lacke nicht mehr. Das hatte ich mir echt anders vorgestellt, ich dachte, egal in welchen Beauty-Laden ich gehe, werden dort massenhaft die beiden Marken stehen. Pustekuchen.
Also machte ich mich eines besonders eisigen Vormittags auf zu einer Adresse, die mir sowohl bei essie als auch bei O.P.I. als shop angezeigt worden ist. Es war ein Frisör und Beauty-Salon und hatte tatsächlich eine recht reichhaltige Auswahl, allerdings bei weitem nicht so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Aber da ich schon mal da war, habe ich mir die Nägel machen lassen (für unglaubliche 18$ bekommt man eine Maniküre, Handmassage und Nagellack) und von der netten Oksana (stimmt, war keine Amerikanerin :-)) auch Tips gegen meine splitternden Nägel bekommen. Dazu mehr später. Die wollte mir noch eine Pediküre verpassen und ich sollte mit Flip Flops nach Hause gehen, da der Lack ja erst trocknen muss. Und ich sage Euch, das war echt der kälteste Tag der Woche. Aber da kennen die nichts, da rennen die Mädels und Frauen mit ihren High Heels ohne Strumpfhose rum, und selbst wenn die Eiszeit ausbrechen würde. Als ich mal Schuhe probiert habe (Louboutins, ich wollte ein Mal in solchen Schuhen stehen. Sind auch nicht bequemer als andere.) und Probierstrümpfe wollte, da hat der Verkäufer komisch geschaut und gemeint, ich solle sie doch ohne Strümpfe probieren, ich würde sie ja auch ohne Strümpfe tragen und nur so könne ich wirklich testen, ob die Schuhe passen. Das sollte einem Mal in Deutschland passieren.
So, nach diesem kleinen Exkurs nun weiter in der Nagellack-Verzweiflungs-Suche.
Oksana hat dann gemeint, ich solle nach einem Beauty Suply suchen, ich wusste zwar nicht so genau was das ist, aber ich begab mich auf die Suche, und zwar nach Sallys Beauty Suply. Als ich es fand - die Wege waren nicht so weit und Taxen sind zum Blück günstig - stellte ich fest, dass es einfach eine Drogerie ist, und auch die hatten kein essie und O.P.I. Die nette Dame schickte mich zwei Blogs weiter zum Ulta Beauty Suply und ich war am Ende meiner Reise. Hier war er nun, der wahr gewordene Traum einer Nagellackabhängigen: die komplette O.P.I. und die komplette essie Kollektion.
Es war eine Drogerie auf drei Stockwerken, in etwa so wie Douglas nur mit noch mehr Produkten und auch sehr vielen Haarprodukten, angefangen bei Shampoo bis hin zu allen möglichen Bürsten und Glätteisen und so.

So, und hier meine Ausbeute:

(von links nach rechts) O.P.I. Polierfeile, die einen wirklich unglaublichen Glanz macht - Yes ... I Can-Can - Chicago Champagne Toast (wir waren ja in Chicago, da musste das sein) -Pamplona Purple - The Color To Watch - Japanese Rose Garden - Not So Bora-Bora-Ing Pink - Basecoat (den gab es kostenlos dazu, da ich über 17$ gekommen bin :-))

essie bahama mama - smokin' hot

Das ist ein Überlack, der mir von Oksana empfohlen worden ist. Er ist extrem schnell trocknend, hält lange und pflegt die Nägel. Tatsache ist, dass die Farbe, die sie mir verpasst hat (essie) in Kombination mit diesem Überlack und dem Nagelhärter (kommt noch) SECHS Tage gehalten hat, was bei mir echt eine Sensation ist.


Das ist ein Nagelhärter, den mir auch Oksana empfohlen hat. Ich soll ihn zwei Mal die Woche verwenden und werde Wunder erleben. Da bin ich echt gespannt. Sie hat erzählt, dass sogar Damen, die in anderen Nagelstudios arbeiten, diesen Härter bei ihr holen, da der so gut ist und nicht überall zu haben. Ich überlege schon, wo ich den wieder her bekommen, wenn er sich wirklich als so gut herausstellt.
So, das war's. Eine lange Suche, die sich aber gelohnt hat :-).

Chanel Khaki Rose

Chanel Khaki Rose



So, nach all der Zeit vervollständige ich endlich die Khaki-Serie aus der Les Khakis de Chanel Kollektion und zwar mit der Farbe Khaki Rose.

Die Bilder sind nicht mit meiner Kamera entstanden, für die Qualität entschuldige ich mich (nicht schlagen, Schwesterherz :-)).
Nun zur Farbe - es ist die, von der ich mir definitiv mehr erhofft hatte. Es ist einfach zu wenig rose und zu viel braun. Sie ist jetzt nicht wirklich schlecht, aber eben auch nichts Besonderes und nicht wirklich einzigartig. Schade.

Außerdem schien sie mir Particulière sehr ähnlich, also habe ich verglichen:

Chanel Khaki Rose - Particulière 505



Na gut, ein gewisser Unterschied besteht doch eindeutig, aber die Farbe ist trotzdem relativ langweilig, neben der unglaublich tollen Farbe von Particulière noch viel langweiliger als vorher :-).

Mein erster Award!



Vielen lieben Dank liebe und entschuldige noch einmal, dass ich so lange gebraucht habe, um ihn so zu würdigen, wie er es verdient!

Ich nehme ihn also sehr gerne an und gebe ihn weiter an folgende Blogs, in denen ich gerne stöbere und deren Verfasserinnen ich sehr sympathisch finde:

3. Nagellackjunkie (ich hoffe, Webseiten gelten auch)
4. C.M.

Vielen Dank noch einmal und viel Spaß damit an die neuen Trägerinnen :-).


Freitag, 26. November 2010

Ich bin dann mal weg :-)

Jetzt ist es so weit - nach etwa einem halben Jahr warten und Planung verreisen mein Liebster und ich morgen, und zwar ALEINE! Ja, wir werden eine ganze Woche einfach nur ein Paar sein, ausschlafen, ausgehen, Sightseeing machen, shoppen was das Zeug hält - und zwar im Mekka der Nagellacke - in Amerika, genauer Chicago.
Ich freue mich sehr, ich gebe es ja zu. Auch wenn unsere Süße das erste Mal von uns getrennt sein wird.
Und wenn ich wieder da bin, zeige ich Euch meine Errungenschaften. Dann geht unsere Maus auch schon in die Krippe und ich arbeite noch nicht, ich werde also garantiert alles nachholen, was ich Euch die letzten Wochen vorenthalten habe.
Bis in einer Woche :-)

Freitag, 19. November 2010

Haltet mir die Treue!

Ich weiß, ich vernachlässige meine beiden Blogs sehr zur Zeit, aber es ist einiges los, angefangen bei diversen (nicht schlimmen) Krankheiten aller Familienmitglieder - schön der Reihe nach - über Eingewöhnung in der Krippe bis hin zu diversen Events wie eine Taufe morgen.
Dann nähe ich zur Zeit recht viel (Weihnachten steht vor der Tür), und da kann ich nicht Nägel anstreichen, denn sonst kann ich ja nicht nähen ;-).
Aber die Nähwerke kann ich auch nicht veröffentlichen, sie könnten sonst ja vorab gesehen werden und dann wäre es ja keine Überraschung mehr.
Also, haltet mir die Treue, neue Bilder kommen bestimmt, ich verspreche es!!!!

Sonntag, 24. Oktober 2010

Chanel Khaki Vert

Chanel  Khaki Vert

Das ist die Farbe aus der Kollektion Les Khakis de Chanel, die mich positiv überrascht hat. Ich bin ja kein Grünfan, was die Nägel betrifft, aber diese Farbe gefällt mir richtig gut, auch auf den Nägeln. Nur leider habe ich so gar aber wirklich gar nichts in meinem Kleiderschrank, was auch nur annähernd so grün wäre. Aber zu den rauchigen Lila- und Blautönen passt diese Farbe auch, und davon habe ich schon etwas. Mal sehen, wie oft ich zu dieser Farbe greifen werde, das wird darüber entscheiden, ob sie bleiben wird.

Chanel Khaki Brun

Chanel Khaki Brun

Fangen wir also mit Khaki Brun aus der Kollektion "Les Khakis de Chanel" an.
Das ist die Farbe, von der ich mir schon dachte, dass sie mir nicht so gut gefällt. Und was soll ich sagen. Als Kind war ich in den Ferien immer bei meinen Großeltern auf dem Land und war dort so oft es ging im Kuhstall und hab dort mitgeholfen. Die Kuhfladen hatten exakt die Farbe von Chanel Khaki Brun :-)))))). Die Farbe ist tatsächlich so gaaaaaaar nichts für mich. Aber ich will nicht abstreiten, dass es Menschen gibt, denen diese Farbe durchaus steht und auch gefällt.

Chanel Sammlung


Ja, ich gebe es zu: ich bin ein Chanel-Junkie. Ich liebe Chanel, nicht nur die Nagellacke. Die Farben sind toll und immer wieder ungewöhnlich und überraschend, und neben den Nagellacken bringt mich besonders der Lidschatten von Chanel immer wieder in finanzielle Nöte. Und ich gebe des Weiteren zu, dass mir außerdem das Gefühl gefällt, Chanel zu tragen, in welcher Form auch immer. Das ist vielleicht oberflächlich, aber es ist so. Wenn ich die selbe Farbe von unterschiedlichen Herstellern wählen kann, wähle ich immer Chanel, einfach nur wegen des Gefühls :-). Aber ich habe ja schon einmal erwähnt, dass meine Schwägerin an der Quelle sitzt, und daher habe ich den ein oder anderen Lack günstiger bekommen. Außerdem kenne ich eine Parfümerie in München, wo es die Lacke um 20% günstiger gibt.
Und weil ich diese Farben so liebe, hier noch Nahaufnahmen





O.P.I. Sammlung



Ich liebe meine O.P.I.-Lacke. Ich liebe die Konsistenz, ich liebe die Farben, ich liebe das breite Bürstchen und ich liebe die Menge, die in jedem Fläschchen ist :-).

Zoya und Sephora by O.P.I. Sammlungen

Call Your Mother - On Stage


Kelly - Adina - Fawne - Zara - Harlow

Hier habe ich jeweils nicht viele Farben. Nicht, dass mir diese Marken nicht taugen würden, aber Zoya hat besonders viele kräftige Farben, von denen ich nicht so viele brauche, und Sephora ist im Vergleich zu essie und O.P.I. deutlich teurer und so greife ich lieber auf die beiden anderen zurück. Aber die Farben, die ich habe, sind toll - für mich jedenfalls.

essie Sammlung


So, jetzt habe ich mal wieder lange nichts geschrieben - irgendwie ist zur Zeit viel los und dann war ich eine Woche bei meinen Eltern und war fast gar nicht am Rechner. Hat auch mal gut getan :-).
Aber ich habe einiges vorbereitet, so habe ich zum Beispiel meine Nagellacke nach Marken sortiert fotografiert, ich finde den Anblick einfach total schön. Essie macht den Anfang. Hier sind übrigens auch noch die Farben, die sich bald verabschieden werden, wenn ich denn mal Zeit finde, sie bei Ebay einzustellen.

Samstag, 23. Oktober 2010

Les Khakis de Chanel

Khaki VertKhaki RoseKhaki Brun

Hier also der Traum meiner schlaflosen Nächte.
Drei streng limitierte Farben, die es nur drei Tage lang in ausgesuchten Läden rund um die Welt gegeben hat, in Deutschland nur in Berlin im Chanel-Store.

Eine Farbe hat mich positiv und eine negativ überrascht und von einer war mir schon klar, dass sie mir wahrscheinlich nicht gefällt. Näheres wird noch in eigenen Posts folgen.

Khaki Vert, Khaki Rose, Khaki Brun

Der erste Eindruck, die Farben im Vergleich.

O.P.I. Chocolate Moose, Khaki Rose, Khaki Brun

Beim ersten Eindruck hatte ich das Gefühl, dass Khaki Rose dem O.P.I. Chocolate Mosse recht ähnlich ist, und es hat mich nicht getrügt. Chocolate Moose ist etwas rötlicher.

Freitag, 8. Oktober 2010

O.P.I. Chocolate Moose


O.P.I. Chocolate Moose

Das ist ein schönes Milchschokobraun mit einem leichten roten Einschlag, auf dem Foto etwas zu rot. Es ist eine sehr schöne Farbe, die gut zum Herbst passt.

Ach ja, warum ich so lange nichts gepostet habe...

Das liegt daran, dass meine Fingernägel gerade in einem desaströsen Zustand sind. Gleich mehrere Nägel sind gespalten und ich bekomme die Stelle, an denen die Spaltung los geht, einfach nicht weg. Also geht es ständig munter weiter. Daher habe ich meinen Nägeln eine kurze Lackpause gegönnt.
Wobei das meiner Meinung nach nicht am Lack siegt, sondern am Nagellackentferner. Da kann man noch so schonende ohne Aceton und mit Pflegeölen kaufen, die greifen die Nägel einfach an. Ich merke das auch an der Nagelhaut um die Nägel rum, die ist total ausgetrocknet, seit ich so viel lackiere und dementsprechend ablackiere. Ich creme schon kräftig und habe mir von ArtDeco eine Kur gekauft (Foto folgt), aber es mindert das Übel nur minimal. Wie macht Ihr das so?
Aber vielleicht liegt es im Moment nicht allein am Nagellackentferner, meine Ernährung tut zur Zeit sicher ihr Übriges.
Aber ich nähe im Moment auch wieder einiges, und da ich nur die Abende Zeit habe und nähen und Nägel trocknen lassen nicht gleichzeitig geht - zu meinem größten Bedauern :-( - bleiben die Nägel im Moment etwas auf der Strecke. Aber es ist schon einiges in Planung, habt einfach etwas Geduld ;-).

Zoya Adina

Zoya Adina

Das ist eigentlich eine wirklich tolle Farbe und fotografisch unglaublich schwer festzuhalten. Die Grundfarbe ist lila, aber je nach Lichteinfall schimmern die Nägel grün, und zwar nicht nur so ein wenig, sondern richtig.
Auf dem unteren Bild ist es am Zeigefinger ganz gut zu sehen.



Das sieht toll und interessant aus, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich zu alt für solche Lacke bin :-). Oder er passt einfach nicht zu mir, auch möglich.

Sonntag, 26. September 2010

essie merino cool


essie merino cool





Das ist eine Farbe aus der aktuellen Herbst Kollektion und meines Wissens in Deutschland noch nicht zu haben.


Es ist eine unglaublich tolle Farbe, die mir schon auf den Bildern sofort gut gefallen hat. Beim ersten Auftragen war ich dann etwas enttäuscht, die Farbe schien einfach nur grau zu sein, relativ langweilig. Nach dem zweiten Auftragen dann und nach einigen Betrachtungen bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen habe ich mich verliebt. Es ist zwar ein Grau, aber doch mit deutlichem lila Einschlag und ist einfach toll.

Chanel Ming 471

Chanel Ming 471

Diesen Lack habe ich nun schon länger und irgendwie war nie die richtige Zeit, ihn aufzutragen. Dabei ist es eine ganz schöne Farbe, ein sanftes Rosa mit winzigen goldenen Glitzerpartikelchen, die bestimmt wunderbar in der Sonne glänzen. Hoffentlich scheint die morgen wenigstens kurz, damit ich das überprüfen kann.
Aber heute war der Tag gekommen - und warum? Wir gehen morgen in Tracht zu Freunden zum Weißwurstfrühstück und die Farbe passt perfekt zu meinem neuen Dirndl :-).



Chanel Ming mit Dirndl

Dupes zu Chanel Rose Confidentiel

Ich habe ja schon erwähnt, dass ich das Gefühl hatte, dass O.P.I. Krème De La Kremlin und essie island hopping dem Chanel Rose Confidentiel recht ähnlich sehen. Hier nun der direkte Vergleich:


Chanel Rose Confidentiel, O.P.I. Krème De La Kremlin, essie island hopping (von links - Ringfinger - nach rechts - Zeigefinger)

Insgesamt finde ich, dass keiner der Lacke ein echter Ersatz für Chanel ist. Island hopping ist viel mehr lila und eine eigene wunderschöne Farbe, ich möchte beide nicht missen. Aber im Vergleich zu Chanel ist O.P.I. viel heller und farbloser. Als ich beide nebeneinander gesehen habe, dachte ich mir, dass ich Krème De La Kremlin gar nicht tragen brauche, wenn ich Rose Confidentiel habe. Die Rose gewinnt bei mir ganz deutlich.



Samstag, 25. September 2010

O.P.I. Natural Nail Base Coat


O.P.I. Natural Nail Base Coat

Ich habe ja bisher immer den Unterlack von essie benutzt (siehe einer der ersten Posts) und habe jetzt mal einen anderen ausprobiert. Ich kann nicht genau sagen, ob durch diesen Unterlack der Lack länger hält als durch den essie. Es gab schon Farben, die länger hielten, aber andere gingen genauso schnell runter wie mit essie. Generell muss ich sagen, dass bei mir Lacke echt schlecht halten, ganz egal welche Marke und welche Preisklasse. Hält bei meiner Schwägerin oder bei meiner Schwester ein Lack locker eine Woche, kann ich froh sein, wenn ich nach zwei Tagen nicht schon ausbessern muss. Daran ändert der neue Unterlack nicht wirklich etwas.
Was ich aber besser finde als beim essie ist die Tatsache, dass sich der Farblack besser auftragen lässt. Beim essie hatte ich oft das Problem, dass das Bürstchen nicht schön über den Nagel geglitten ist, wenn ich den Unterlack aufgetragen hatte, was ja echt lästig ist und oft zu unschönen Ergebnissen geführt hat. Das ist jetzt deutlich besser - trage ich zuerst den O.P.I. Basecoat auf, habe ich keinerlei Probleme beim Lackieren mit dem Farblack und so soll es ja sein. Meinen essie bekommt nun meine kleine Schwester, die kommt mit dem gut zurecht und freut sich.

essie carousel coral


essie carousel coral

Zunächst muss ich sagen, dass das Foto die Farbe nicht korrekt wiedergibt. Der Lack ist viel mehr orange, koralle eben. Aber ich habe ihn schon wieder ablackiert und kann keine weiteren Fotos machen.
Somit kommen wir zum Wesentlichen:
Diese Farbe ist der Beweis dafür, dass es nicht immer klug ist, jeden Trend mitzumachen. Diesen Sommer waren ja Lacke in Koralle in und ich habe mir - in weiser Vorahnung - nur diesen einen bestellt. Und ich hatte recht, zu meiner Hautfarbe geht dieser Ton einfach gar nicht, null, nein nein nein. Das kann noch so trendig sein, wenn es einem nicht steht, sollte man die Finger davon lassen.
Und wenn ich jetzt höre, dass Taupe schon wieder langsam out ist, dann ist es mir egal, denn diese Töne stehen mir und meinem Hautton einfach gut.

Montag, 20. September 2010

Sephora by O.P.I. On Stage

Sephora by O.P.I. On Stage



Das ist wirklich eine wunderschöne Farbe! Es ist ein ganz dunkles und rauchiges Lila, das perfekt zu einem meiner Schals passt :-).