by Mila

by Mila
Meine Bilder unterliegen dem Copyright und dürfen nicht verwendet werden, auch nicht für Auktionen bei ebay!

Donnerstag, 26. August 2010

O.P.i. Ski Teal We Drop

O.P.I. Ski Teal We Drop

Diese Farbe aus der aktuellen Swiss-Kollektion hat es mir auf den ersten Blick angetan. Ich bin ja eigentlich kein Blaufan - wobei sich meine blauen Lacke wundersam vermehren :-) - aber diese Farbe habe ich auf der Homepage, dann noch bei Scrangie gesehen und sofort bestellt, besser gesagt hat sie meine Schwägerin für mich mitbestellt - und mir dann zum Geburtstag meines Mannes geschenkt. Klinkt komisch - ist aber so :-).
Es ist ein wunderbares Petrol, dass ich nur sehr schwer fotografisch einfangen konnte. Deshalb heute der abweichende Hintergrund (ich hoffe, Ihr verzeiht das), ich habe an verschiedenen Orten unter unterschiedlichen Lichtverhältnissen mehrere Versuche benötigt, um dieses einigermaßen aussagekräftige Foto zu erhalten. Und doch finde ich die Farbe in natura einen winzigen Tick grünlicher. Aber besser bekomme ich es nicht hin.
Und ratet Mal - ich habe einen Pulli in genau der Farbe :-).

Montag, 23. August 2010

Wie die Zeit vergeht mit ... Chanel Rouge Noir 18


Chanel Rouge Noir 18

Zu diesem Nagellack gibt es einiges zu sagen.
Es ist der einzige Lack, den ich besitze, seit es ihn gibt, und ihn nie aus dem Sortiment geworfen habe. Ich bin damals noch zur Schule gegangen, also ist es mindestens 16 - eher 17 oder gar 18 - Jahre her, dass ich ihn mir gekauft habe. Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich die Farbe bei einer Freundin gesehen habe und sie gleich umwerfend gefunden habe. Aber ich war Schülerin und der Lack kostete so um die 20 Mark, was für mich damals so ungefähr unbezahlbar war. Also habe ich gespart und wirklich richtig lange überlegt, ob ich mir so etwas leisten soll. Und dann habe ich es getan und nieeeeeee bereut.
Und das Fläschchen von damals ist bis letzte Woche in Gebrauch gewesen, bis ich ihn Euch zeigen wollte. Und das ging jetzt echt nur noch recht schwer, der Lack ist inzwischen doch sehr zäh geworden. Aber für die Zehennägel geht es noch gut.
Wenn man ihn nur einlagig aufträgt, dann ist er nicht ganz so dunkel und etwas mehr rot, aber irgendwie kann ich das nicht, das gibt bei mir immer Streifen.

Was ich übrigens erst jetzt erfahren habe - Danke an meinen Mann, der mir diesen interessanten Bild-Artikel geschickt hat :-) - Uma Thurman hat Rouge Noir in Pulp Fiction getragen und aufgrund dieses Films (von 1994) war das der erste ausverkaufte Nagellack der Geschichte. Chanel schafft es einfach immer wieder :-).

Uma Thurman in Pulp Fiction mit Chanel Rouge Noir an den Nägeln

Und da ich jetzt die selbe Farbe von Chanel einmal von heute und einmal von vor fast 20 Jahren besitze, möchte ich Euch einen Vergleich nicht vorenthalten:

Chanel Rouge Noir etwa vor 17 Jahren (links) und heute (rechts)

Was sofort auffällt, ist, dass sich die äußere Erscheinung nicht verändert hat. Nur der Aufkleber vorne ist etwas puristischer und klarer geworden.

Chanel Rouge Noir heute (links) und vor etwa 17 Jahren (rechts)

Auch die Handhabung hat sich nicht verändert, nur der innere Deckel hat noch ein zusätzliches Chanel-Zeichen bekommen.
Ich finde, das spricht für die Vollkommenheit des Designs, denn etwas, das schon zeitlos schlicht und elegant ist, muss nicht verbessert werden.

Und auch andere Designer scheinen erkannt zu haben, dass Chanel hier einen Designklassiker geschaffen hat:

Chanel Ming (links) und Dior Cherry Flower (rechts)

Dior hat nun einen Nagellackflacon, der schon sehr stark an Chanel erinnert, auch wenn man die Kappen abnimmt:

Chanel Ming (links) Dior Cherry Flower (rechts)

Und jetzt fragt Ihr Euch sicherlich, woher ich weiß, dass nicht etwa Chanel bei Dior genauer hingeschaut hat, sondern umgekehrt. Nun ...

Dior Cherry Flower (links) Dior Addict Pink Emotions (mitte) Dior Fig (rechts)

Dior hat über die Jahre hinweg einfach nicht die Konstanz.
Cherry Flower ist von heute, Dior Addict Pink Emotions ist von vor etwa drei bis vier Jahren und Dior Fig ist von vor mindestens zehn Jahren. Und nun habe ich letzte Woche erfahren, dass das Design wohl wieder etwas angepasst wird. Tja, Chanel hat das einfach nicht nötig, die haben schon das perfekte Fläschchen.

Donnerstag, 19. August 2010

essie angora cardi


essie angora cardi

Aber diese Farbe ist mal wieder absolut klasse. Es ist ein dunkles und rauchiges Lila, das genau in mein Beuteschema passt. Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen :-).

essie eternal optimist


essie eternal optimist

Auch hier ist mir recht schnell klar gewesen, dass das nicht so meine Farbe ist. Sie ist anderen Lacken, die ich richtig gut finde, sehr ähnlich, dabei hat sie aber einen Hauch von zu viel Orange für meine Hautfarbe. Auf dem Foto wirkt die Farbe etwas zu rosa, denn sie ist eher orange - wie schon gesagt. Irgendwie passt dieser Nagellack einfach nicht zu mir.
Das sind jetzt also die beiden Lacke gewesen, die ich nicht so gut finde. Bei der Menge, die ich bestellt habe, finde ich das eine doch gute Quote.

essie not just a pretty face

essie not just a pretty face

Ach ja, was soll ich sagen. Dieser Lack ist mir definitiv zu hell. Er ist Chanel Ballerina recht ähnlich, der macht allerdings keine Streifen. Und da mir eine so helle Farbe auf alle Fälle reicht, weil ich die nur auftrage, wenn es seeeeehr dezent sein soll, bleibt diese nicht hier.

Dior Wood Rose und Fig

Gut, diese Lacke sind so alt, dass auf der Schachtel noch der DM-Preis draufsteht. Ich habe sie von meiner Schwägerin bekommen, weil sie sie nicht trägt und ich die Farben ganz gut finde. Und auch wenn es sie nicht mehr gibt, ich kann es diesen beiden (und noch einem dritten ) Fläschchen doch nicht antun, dass ich sie hier NICHT veröffentliche. Also bitte:

Dior Wood Rose 630

Ein schönes Rot-Braun, das genau nach meinem Geschmack ist. Gut, dass meine Schwägerin und ich eher unterschiedliche Farben bevorzugen, so habe ich die hier bekommen :-). Danke noch einmal.


Dior Fig 631

Das ist ein Rot-Orange. Diese Farbe hätte ich mir selbst nicht gekauft, finde sie jetzt aber wirklich gut. Mal was anderes in meinem Einheitsfarbenbrei. Äh, die Patzer bitte nicht beachten, es ist schon spät und ich war gestern aus - und das bin ich nicht mehr gewöhnt.

Neuigkeiten von Dior

Gestern hatte ich Babyfrei - ich habe am Anend Sex and the City 2 im Kino gesehen, war das mal wieder geil (ich muss jetzt das Wort benutzen :-), ich habe mich richtig frei gefühlt. Auf alle Fälle habe ich einige Parfümerien durchstöbert und dabei erfahren, dass Dior Mitte September die kompletten Farben umstellt und das Design wohl auch etwas verändert wird. Na da sind wir ja gespannt.
Ich habe natürlich auch etwas erstanden, wird bei Gelegenheit vorgestellt.

Montag, 16. August 2010

Jetzt ist es so weit, ...

... es kommen fast nur noch ähnliche Lacke, wie die, die ich schon habe. Aber zum Glück nur fast.

Meine Bestellungen sind angekommen. Und wenn Ihr Euch fragt, warum ich nicht alle bei einem bestelle, um Versandkosten zu sparen:
1. Wenn es zu viele werden, könnte der Zoll Forderungen stellen.
2. Leider hat niemand all die Lacke, die ich möchte :-(.

Aber alles hatten bisher alle Shops gemeinsam - eine unkomplizierte Abwicklung und sehr schnelle Lieferung.

Diese tollen Lacke habe ich bei SendTheTrend ergattert, hier wollte ich unbedingt den essie uptown taupe, weil der bei meiner letzten Bestellung aus gewesen ist (da habe ich ja dann den miss matched gekauft, der mir ja nicht so zusagt).

Von links nach rechts: essie soiree mauvee - uptown taupe - lyford lilac - O.P.I. Chocolate Moose - Can You Tapas This?

So, und hier die vorerst letzte Bestellung - zumindest für diesen Monat :-).
Bei Maiandjays Superstore muss man nämlich keine Versandkosten zahlen, wenn man mindestens zehn Nagellacke bestellt.

Von links nach rechts - Zoya Adina - Harlow - Sephore by O.P.I. On Stage - Call Your Mother - Essie eternal optimist - innocent - not just a pretty face - carousel coral - angora cardi

Tja, nun fragt Ihr Euch zurecht, warum dann nur neun Lacke auf dem Foto zu sehen sind. Ich hatte noch bootleg von essie bestellt und auch bezahlt, aber da der Lack nicht lieferbar gewesen ist, habe ich das Geld umgehend zurück bekommen. Und Versandkosten habe ich natürlich auch keine gezahlt.

So, nun zu den ersten Eindrücken:

Von links (Daumen) nach rechts (kleiner Finger) essie uptown taupe, innocent, lyford lilac, eternal optimist, not just a pretty face

Hm, drei Farben gefallen mir ausgesprochen gut, zwei muss ich mir mal an der ganzen Hand ansehen, aber eine gefällt mir wohl eher nicht. Welche? Wird noch nicht verraten. Ähnlich sind sie sich schon alle sehr. Aber das sind nun einmal Farben, die mir gefallen und zu denen ich immer wieder greife. Bei Pink denke ich mir - Hm, habe schon mehrere Pinktöne, brauche keine mehr. Bei Nude-Farben und bei Farben mit Grauanteil (also Taupe) denke ich mir - Her damit!


Nun noch die etwas dunkleren Lacke:

Von links (kleiner Finger) nach rechts (Zeigefinger): Sephora by O.P.I. On Stage - Call Your Mother - essie soiree mauvee - angora cardi

Das sind alles ausgesprochen schöne Farben, die denen, die ich schon habe, gar nicht soooooo ähnlich sind.

Bei Call Your Mother von Sephora by O.P.I. war ich mir nicht so sicher und habe zum Vergleich von O.P.O. Parlez-vous OPI? aufgetragen (kleiner Finger), und der ist vieeeeel dunkler. Außerdem habe ich hier am Daumen island hopping von essie zum Vergleich, der ist dem soiree mauvee schon ähnlich, aber etwas heller und nicht ganz so rot.

Von links (Daumen) nach rechts (kleiner Finger) essie island hopping, angora cardi, soiree mauvee, Sephora by O.P.I. Call Your Mother, O.P.I. Parlez-vouz OPI?

Angora Cardi trage ich gerade auf, da gibt es dann morgen Fotos.

O.P.I. You Don't Know Jacques! Suede

Diese matte Farbe habe ich mir nur bestellt, weil ich einfach Mal neugierig auf einen matten Lack gewesen bin. Zunächst war ich gar nicht so begeistern, besonders weil ich dachte, dass mir die Farbe nicht gefällt. Aber nun habe ich meine Meinung geändert.
Die Farbe wirkt mal fast rötlich golden und mal eher braun-silber. Das Matt sieht sehr interessant aus - gefällt sogar meiner Mutter und meinen Mann: "Ist mal was anderes."

O.P.I. You Don't Know Jacques! Suede



Allerdings habe ich das Gefühl, dass die Mattigkeit mit der Zeit nachlässt. Die Fotos sind entstanden, als ich den Lack schon einen Tag aufgetragen hatte, und ich glaube, frisch war er matter. Ich werde sicherlich nicht der große Fan von matten Lacken, aber so zur Abwechslung mal ist es echt nett. Ich habe noch einen zweiten zum Herzeigen, lasst Euch überraschen!

Mittwoch, 11. August 2010

Zoya Kelly

Hier also mein erster Zoya-Lack. Zunächst muss ich sagen, dass das Bürstchen recht schmal ist und der Lack ziemlich flüssig. Beim ersten Auftragen war es sehr streifig. Aber die zweite Lage macht es - wie es ja meistens der Fall ist und in meinen Augen auch sein sollte - wieder wet.

Zoya Kelly

Das war Liebe auf den ersten Blick! Ich stehe ja nicht auf so blau oder gelb oder grün auf den Nägeln, ich habe mich auch dem Jade-Hype nicht gebeugt. Aber diese Farbe ist der Hammer. Bild gesehen und bestellt - und nicht enttäuscht worden. Ich habe ja schon erwähnt, dass ich auf diese Grautöne stehe, und dieses Taubengrau gefällt mir außerordentlich gut. Hach, ich bin ganz verliebt und ich habe jetzt soooooo viele wunderschöne Nagellacke. Und es kommen noch ein paar an *grins*. Die kann ich bis an mein Lebensende eh nicht mehr alle aufbrauchen. Schönes Gefühl :-).

O.P.I. Sugarplum Yum Glitter Top Coat

An sich ist dieser Glitzernde Überlack ja echt nett, ich bin mir nur gerade nicht sicher, ob ich nicht zu alt für sowas bin.


Eine Lage Sugarplum Yum Glitter Top Coat ohne Blitz, weil ich finde, dass man da die Glitzerpartikel besser sieht, die wirklich in allen Regenbogenfarben leuchten.


Hier als Überlack über Chanel Paradoxal. Sieht schon toll aus, ist aber vielleicht einen winzigen Tick zu mädchenhaft oder zu wenig "damenhaft". Mal sehen, ob ich ihn öfter auftragen werde.



Hier noch zum Vergleich zwei Lagen von Sugarplum Yum Glitter. Aber ich glaube, pur werde ich ihn nicht tragen, aber als Überlack ist er echt süß.

Chanel Paradoxal 509

Dafür kommt jetzt der Knaller:

Chanel Paradoxal 509


Eine unglaublich geile Farbe der aktuellen Chanel Herbst-Kollektion. Und ich glaube, es wird wieder genauso ein Knaller wie der Particulière, denn in zwei Parfümerien, in der ich war, war der Lack am Samstag schon ausverkauft - am Donnerstag ist er gekommen.


Die Farbe wechselst sehr je nach Lichteinfall. Es ist ein sehr dunkles Grau, das aber im Sonnenlicht lila schimmert und winzige pinke Glitzerpartikelchen enthält, die ganz dezent durchscheinen. Hach, der Lack ist so toll, ich habe ihn noch meiner Schwester zum Geburtstag gekauft.



Chanel Rose Baby 64

Chanel Rose Baby 64

Tja, was soll ich sagen. Ich habe diesen Lack mit drei anderen bei Ebay ersteigert und es ist so gar nicht meine Farbe. Eigentlich mag ich neutrale und unauffällige Farben, aber diese ist zu hell und dabei so glänzend, dass man die Borstenstriche des Bürstchens sieht, und das mag ich nicht. Dieser Lack wird nicht bei mir bleiben.

Drei Premieren

Heute kam wieder einmal ein Päckchen an:


Zoya Kelly - Zara - Fawne - O.P.I. You Don't Know Jacques! Suede - Sugaryum Plum Glitter Topcoat (von links nach rechts)

Und es ist in dreierlei Hinsicht eine Premiere:
  1. Es sind meine ersten Zoya-Lacke. Ich habe bei Nail Polish Elegance bestellt, weil ich unbedingt den Zoya Kelly haben wollte. Ich bin schon sehr auf die Farbe gespannt, der erste Eindruck enttäuscht nicht.
  2. Ich habe zum ersten Mal einen glitzernden Topcoat gekauft. Der Glitzerlack von Alessandro ist ja eigentlich ein eigenständiger Lack. Dieser ist von O.P.I. und hat mir sehr gut gefallen.
  3. Ich habe mir zum ersten Mal einen matten Lack gekauft - You Don't Know Jacques! Suede von O.PI. Ich bin gespannt, ob mir zum einen das Matte gefällt und zum anderen die Farbe.
Ein oder zwei Päckchen sind noch unterwegs :-).

Samstag, 7. August 2010

Chanel Rose Confidentiel 491

Aber diese beiden Farben sind hier eingezogen und werden definitiv bleiben :-).

Chanel Fall 2010
Am Donnerstag hatte meine Nichte Geburtstag und ich habe sie besucht. Sagt mir doch meine Schwägerin - die, die an der Quelle sitzt -, dass die neuen Chanellacke da seien und dass für mich welche zurückgelegt wären. Ich also gleich in den Laden, auf meiner Einkaufsliste stand Jade Rose und Paradoxal. Aber Jade Rose ist mir zu hell und farblos, dafür hat mich Rose Confidentiel gleich umgehauen. Ich stehe einfach auf die grau angehauchten Farben - Taupe, wie der Fachmann sagen würde.

Chanel Rose Confidentiel 491


Heute waren wir auf einer Hochzeit und diese Farbe passte perfekt zu meinem Pulli. Die Nägel sind nicht sehr sauber lackiert, da ich das im Auto gemacht habe, ich hatte früher einfach keine Zeit. Mein Süßer musste sogar zwei Mal anhalten, sonst wäre das eine Katastrophe geworden. Er hat mich zwar für verrückt erklärt, hat es aber gemacht , der zweite Stop war sogar seine Idee, weil er gesehen hat, wie ich kämpfe*ganzverliebtichnachachtJahrenEhebin*.
Die Farbe ist übrigens essie island hopping etwas ähnlich, bei Gelegenheit stelle ich Mal ein Vergleichsfoto ein.

Nachtrag am 19.8.2010
Gestern war ich ja in der Stadt und in diversen Parfümerien und ÜBERALL ist diese Farbe ausverkauft. Kann ich verstehen :-).

essie miss matched


essie miss matched

Zu dieser Farbe aus der aktuellen Sommerkollektion bin ich eher zufällig gekommen. Ich hatte eigentlich in Amerika bei einer meiner Bestellungen essie Uptown Taupe bestellt, bereits bezahlt, aber diese Farbe war aus. Die Verkäuferin bot mir an, mir einen anderen Nagellack auszusuchen und sie hatte in ihrem Shop auch einige, die auf meiner Wunschliste stehen - und ich suche mir diese Farbe aus, ich kann gar nicht sagen warum. Dementsprechend bin ich jetzt auch nicht so begeistert. Die Farbe ist nach zwei Lagen immer noch streifig. Vielleicht wäre es nach der dritten Lage anders, aber für drei Lagen habe ich echt keine Zeit. Außerdem ist sie mir doch zu hell. Dieser Nagellack wird wohl nicht bei mir bleiben.

Mittwoch, 4. August 2010

essie island hopping

essie island hopping


Bereits vor unserem Umzug habe ich diese Fotos gemacht, allerdings bin ich nicht dazu gekommen, sie Euch zu zeigen.

Ich war mir lange nicht sicher, ob ich die Farbe bestellt soll, da im Internet sehr unterschiedliche Bilder davon zu finden sind. Ich habe es gewagt und WOW, was für eine tolle Farbe!

Es ist ein richtiges Mauve Taupe (danke Wikipedia), passt zu allem und ist absolut umwerfend.

O.P.I. Tickle My France-Y

Da wir drei unserer vier Zimmer innerhalb der Wohnung umgezogen haben - was für ein Chaos - hatte ich fast zwei Wochen lang keinen Nagellack aufgelegt *SKANDAL*. Aber nicht nur das, meine Nägel sind so mitgenommen von der Umzieherei, Putzerei und Möbel Aufbauerei, dass nur eine Radikalkur geholfen hat - seeehr kurz schneiden.
Das wiederum erfordert meiner Ansicht nach einen passenden und eher dezenten Lack. Und da kam mein letztes Päckchen aus Amerika (gekauft bei beautyzone 2007 gerade recht :-).

essie miss matched - O.P.I. Tickle My France-Y, - O.P.I. Boris & Natasha, - O.P.I. Meet Me On The Star Ferry

Die Wahl fiel auf O.P.I. Tickle My France-Y, wie der Name schon sagt aus der "La Collection De France" vom Herbst 2008 (Wir erinnern uns.), denn es war Liebe auf den ersten Blick!

O.P.I. Tickle My France-Y mit Blitz...
Es ist eine Nude-Farbe, aber man hat doch deutlich Farbe auf den Händen, einen Hauch von Rosa-Braun. Die Farbe passt super zu meiner Hautfarbe, macht mich nicht noch blasser, als ich eh schon bin. Ich glaube, das ist meine Lieblingsfarbe - zur Zeit - bis zur nächsten geilen Farbe :-). Übrigens habe ich im Internet - leider habe ich mir die Seite nicht gemerkt - eine Auflistung einer Shopbesitzerin gesehen, und bei den O.P.I.-Lacken war diese Farbe im Juni auf Platz zwei und im Juli auf eins! Kann ich voll und ganz verstehen.

... und ohne.
Natürlich musste ich mich für den ganzen Umzugsstress belohnen - es sind bald weitere Päckchen zu mir unterwegs *hust*. Ich werde hier viel zu tun haben :-).