by Mila

by Mila
Meine Bilder unterliegen dem Copyright und dürfen nicht verwendet werden, auch nicht für Auktionen bei ebay!

Sonntag, 30. Oktober 2011

Der ultimative Farbvergleich Rosé/Altrosa mit Hilfe meiner neuen Lackstäbchen

Ich hatte ja schon einmal erwähnt, dass ich mir Nagellackstäbchen bestellt habe. Sinn? Da kann man tolle Farbvergleiche machen und dabei die Nägel schonen.

Das Ergebnis, als meine Stäbchen nach fünf Wochen Reise von China nach München endlich da waren, war mehr als enttäuschend:


Der Lack warf nicht einfach nur kleine Bläschen - es waren riesige Wellen.


Dabei habe ich es mir verschiedenen Lackherstellern probiert, um sicher zu sein, dass es nicht daran liegt, hier Dior - Chanel - essie

Ich hatte mir gleich 250 Stäbchen bestellt, die wollte ich nun aber wirklich nicht haben. Also wieder zurück nach China geschickt, was erstaunliche €4 gekostet hat (da wollen manche Verkäufer auf ebay mehr, obwohl es innerhalb Deutschlands verschickt wird). Mein Geld habe ich auch tatsächlich wieder bekommen, auf den Versandkosten bin ich natürlich sitzen geblieben. Gut, aus Fehlern lernt man.

Beim nächsten Verkäufer habe ich dann nur noch 50 Stäbchen bestellt - mit genau dem selben Ergebnis. Ich habe echt schon an mir gezweifelt - bin ich einfach nur unfähig, den Nagellack auf diese Stäbchen drauf zu bekommen? Diesmal hat es sich nicht gelohnt, die Stäbchen zurückzuschicken, daher landeten sie im Müll.

Dann habe ich verschiedene Bloggerinnen gefragt, wo die Ihre Stäbchen her haben und ob sie zufrieden sind.

C.M ist zufrieden, ihr Verkäufer hatte aber keine Stäbchen mehr im Angebot.
Bluebell hat zwar funktionierende Stäbchen, ist aber auch nicht so zufrieden.
Bei Petra bin ich schließlich fündig geworden.

Nun bin ich also stolze Besitzerin dieser Nagellackstäbchen und kann Euch in Zukunft ganz tolle Farbvergleiche zeigen wie zum Beispiel diesen hier.

Passend zu meinem letzten Post, bei dem ich Euch "Barefoot in Barcelona" von O.P.I. vorgestellt habe, zeige ich Euch hier nun Farbbrüder oder auch Nichtbrüder :-).

Bei Rose Caché habe ich vergessen, die Marke dazu zu schreiben - ist natürlich aus der Aktuellen Herbstkollektion von Chanel ;-).

Beim Anblick dieser Farbpalette bekomme ich Herzklopfen - ich liebe solche Farben!

Freitag, 28. Oktober 2011

O.P.I. Barefoot In Barcelona


O.P.I. Barefoot In Barcelona

Eine wunderbares Altrosa, das so genau in mein Beuteschema passt. Eine Farbe für alle Jahreszeiten, für alle Gelegenheiten und alle Tageszeiten :-).
Leider kann ich zur Zeit keine Vergleichsswatches auf den Nägeln machen - ich kämpfe immer noch massiv mit sich spaltenden Nägeln und möchte so wenig wie möglich Nagellackentferner anwenden. Deshalb habe ich mir ja so Nagellackstäbchen bestellt - leider waren die von aller unterster Qualität. Ich versuche es noch einmal und zeige Euch dann Swatches mit Hilfe dieser Stäbchen. Es kann sich also nur noch um Wochen handeln ;-).

Dienstag, 25. Oktober 2011

Chanel Noir et Or Paris - Shanghai Kollektion

Es hat Wochen gedauert, bis ich eine Verkäuferin gefunden habe, die a) realistische Preisvorstellungen hatte, b) keine horrenden Versandkosten verlangte und c) nach Deutschland verschickte.

Aber das Warten hat sich gelohnt.


Das Set kam gut verpackt in einem standesgemäßen Beutel :-).

Chanel Black Velvet - Gold Lame - Illusion d'Or


Darf ich vorstellen: Blak Velvet, Gold Lamé und Illusion d'Or aus der Noir et Or Paris - Shanghai Kollektion oder auch Orient Extreme Kollektion genannt.


Illusion d'Or ist ein durchsichtiger Glitzerlack, der zwar auch allein toll aussieht, ...


... noch toller kommt er jedoch als Überlack zur Geltung. Besonders in Kombination mit Black Velvet ist das der Knaller. Mir haben schon die Swatches im Internet so gut gefallen, live ist es noch viel außergewöhnlicher.


Der Schimmer kommt auf dem schwarzen Untergrund wirklich ganz besonders gut zur Geltung.



Wohingegen man ihn pur oder über dem Gold Lamé aufgetragen wirklich nur ein ganz klein wenig sieht. So ist, wie so oft, für jeden was dabei. Ein wirklich gelungenes Trio.


Freitag, 21. Oktober 2011

essie meet me at sunset

essie - meet me at sunset
Ich weiß, ich weiß, ich habe schon einige Male erwähnt, dass ich Orange gar nicht so gerne mag. Diese Farbe ist unglaublich toll. Sie ist auch gar nicht so richtig orange, eher blutorange. Tatsächlich wie ein Sonnenuntergang. Einfach schön. Da es allerdings eine richtige Sommerfarbe ist, werde ich sie wohl in der nächsten Zeit nicht mehr auftragen. Aber der nächste Sommer kommt bestimmt.
Ich habe sie mit anderen Minis aus der essie brazilliant Kollektion bei Lacquediction gewonnen. Danke noch einmal dafür!


Beim Auftragen hatte ich das Gefühl, dass die Farbe Dior Aloha recht ähnlich ist, daher habe ich beide Farben verglichen.

essie meet me at sunset (kleiner Finger/Mittelfinger) - Dior Aloha (Ringfinger/Zeigefinger)
Und tatsächlich sieht man kaum einen unterschied, auf dem Bild gar keinen. In der Realität ist Dior Aloha ein ganz klein wenig dunkler. Aber wirklich kaum wahrnehmbar.


Hier noch ein Größenvergleich essie mini und normale Größe. Die Minis sind wirklich süß und gerade, wenn man verreisen und einen Lack mitnehmen möchte, ideal.

Montag, 17. Oktober 2011

Dior Silver Purple 782

Dior Silver Purple 782

Ein weiterer Lack, den ich der lieben lieben Karo zu verdanken habe. Danke, danke, danke :-).



Die Farbe ist so wunderschön und ich bin ihr lange lange hinterhergehechtet, bis ich sie von Karo bekommen habe.

So lief die SMS-Kommunikation ab (ungefähr):
Karo: Sag mal, war der Silver Purple von Dior eigentlich auch limitiert?
Ich: Jaaaaaaaa?????? (Herzklopfen)
Karo: Ich habe ihn. Er ist nicht mehr voll, Du kannst ihn haben.
Ich: Jaaaaaaaa!!!!!!! (Herzrasen)

Es ist ein sehr kühles Lila mit silbernem Schimmer. Einfach umwerfend schön, besonders für den kommenden Herbst.
Danke.

Donnerstag, 13. Oktober 2011

€€ Blogsale €€ - Reduziert

Ich habe ein paar Sachen reduziert, vielleicht ist ja jetzt was für Euch dabei.
Die von mir angegebenen Neupreise habe ich alle von der Homepage von Douglas.
Alle Gegenstände beschreibe ich nach bestem Wissen und Gewissen. Zuzüglich jeweils Versand - unversichert als Warensendung 1,70 € oder versichert als Einschreiben 3,90 € (versichert bis 20 €).

Dior Grenade 565, zwei Mal aufgetragen (NP 21,95)
€ 12,-

MAC Prep + Prime Lippenbase (NP 17,- bei MAC) Abnutzung siehe Bild
€ 7,-

Dior Electric Tropics "Paradise" 558 mit Topcoat, limitierte Edition (NP 30,-) ein Mal hier geswatcht
€ 21,-


Dior Electric Tropics "Aloha" 638 mit Topcoat, limitierte Edition (NP 30,-) ein Mal hier geswatcht
€ 21,-

Estée Lauder 69 "Frozen Fantasy" (NP 21,95), ein mal hier geswatcht
€ 11,-


Glätteisen von Russel Hobbes
Ich habe es nicht ein mal benutzt, meine Haare sind zu lang und zu dicht dafür, ich brauche inzwischen Stunden. Es hat allerlei Funktionen wie Hitzeschutz, Keramikplatten, Ionentechnologie, aber ich finde gerade die Gebrauchsanweisung nicht. Aber ich kann mal schauen, falls Bedarf sein sollte. Ich weiß auch nicht mehr, was das gekostet hat, so eta 50 €
€25,- mit Reiseetui

essie "uptown taupe" (NP 12,95), ein mal geswatcht hier
5,-


O.P.I. Miami Beet , ein Mal geswatcht (NP 16,-)
9,-

O.P.I. Not so Bora-Bora-Ing Pink, ein Mal geswatcht (NP 16,-)
9,-

Redken Haargläter und Hitzeschutz (NP 15,-), Füllstand siehe Foto
€ 7,-

Sonntag, 9. Oktober 2011

Darf ich vorstellen - Chanel Jade 407

Die Detektive unter Euch haben meinen Neuzuwachs ja schon entdeckt :-).

Das erste Mal bin ich auf Jade aufmerksam geworden, als ich im Jahr 2009 bei ebay eine Auktion gesehen habe, bei welcher er angeboten worden ist. Er stach mir gleich ins Auge, weil er so gar nicht Chanel-typisch ist. Und die Auktion stach mir ins Auge - Jade gemeinsam mit Jade Rose und Tenderesse, der Text lautete : "Diese Lacke sollten ein Geschenk sein, nach einem Streit benötige ich sie nicht mehr" :-). Wenn die arme Person wüsste, was ihr da entgangen ist. Auf alle Fälle wurde die Auktion bei etwas über €90,- beendet und ich dachte mir damals - wie verrückt, so viel Geld. Mensch, wenn ich geahnt hätte ...

Wochen - ja Monate habe ich nun damit verbracht, an ein bezahlbares Exemplar zu kommen. Mein Liebster war schon völlig entnervt, weil ich vor jeder Auktion tagelang zittrig und am Ende doch wieder enttäuscht war, weil Jade mal wieder für schlappe 350 $ über die Ladentheke gegangen ist und ich nicht bereit war, so viel dafür zu bezahlen.

Und nun ist er da - dazu gibt es auch eine Geschichte, die an anderer Stelle erzählt werden soll.

Als ich Jade ausgepackt habe, war ich überwältigt. Hier ist er also, der Traum meiner Tiefschlafphasen, der Lack, der mich seit Monaten nicht losgelassen hat, der jeder Sammlerin Kammerflimmern bereitet (wie es meine Lackschwester C.M. so treffend formuliert hat) und der so schmerzlich in meiner Sammlung gefehlt hat.

Zunächst haben Jade und ich uns nur ehrfürchtig angesehen und uns ganz langsam angenähert.


Nach einigem Zögern haben Jade und ich uns das erste Mal richtig berührt, erst einmal ganz vorsichtig und noch mit "Fremdlack" an den Nägeln.


Schließlich waren Jade und ich so weit und wir haben es getan ...


... und meine Erwartungen sind voll erfüllt worden. Es ist ein relativ dunkles Mintgrün, das einen deutlichen Blauanteil hat und ...


... wunderbaren grünen, relativ deutlich sichtbaren Schimmer. Hier auf dem Foto ganz gut zu sehen.


Und ab da waren Jade und ich unzertrennlich.

Jade und ich sind zusammen zur Arbeit gefahren.

Später waren Jade und ich zusammen beim Einkaufen und haben auch zusammen gegessen.

Als mein Mann abends nach Hause kam, habe ich ihm Jade gleich vorgestellt.

Später haben Jade und ich gemeinsam Gutenacht-Geschichten gelesen, erst eine für meine Süße ...

... dann eine für mich.

Schließlich ist es passiert und Jade und ich sind gemeinsam unter der Dusche gelandet *rotwerd*.


Am nächsten Morgen haben Jade und ich uns im Bett lange angesehen, bis uns meine Süße raus geworfen hat.


Jade, ich muss sagen, die Zeit mir Dir war wundervoll. Aber das darf sich nie wiederholen, ich werde Dich nie wieder auftragen, dazu bist Du mir einfach zu kostbar. Aber ich werde Dich immer und immer in meinem Regal betrachten und werde mit klopfendem Herzen an unsere gemeinsame Zeit denken.
Danke für alles.

Samstag, 8. Oktober 2011

Update Vorschau Chanel Weihnachten 2011 und Frühjahr 2012

Ich habe einige neue Fotos im Netz für Euch gefunden, die ich Euch gerne zeigen wollte.

Zunächst zeigt uns Sabrina von The Beauty Look Book Swatches der Dior und Chanel Weihnachts Kollektionen. Die Dior-Lacke sehen auch toll aus, ich bin gespannt, ob es die in Deutschland geben wird.

Dior Or Divine 221 - Exquis 611 - Apparat 871 - Merveille 651 - Chanel Rouge Carat 597

Sabrina hat hier noch mehr Swatches von Chanel Rouge Carat und einen Farbvergleich mit anderen roten Lacken gepostet.

Und Café Makeup hat sowohl Tragebilder aller drei Chanel-Frühjahrslacke gepostet (zu erwarten in Januar) ...

(April, May, June - alle drei sind wunderbar, aber April ist zum Niederknien!)

... als auch ein Tragebild von "Attraction" (zu erwarten im Mai)



Ich habe schon Mal Platz in meinem Regal geschaffen :-).

Donnerstag, 6. Oktober 2011

Vorschau auf Chanel Frühjahr 2012


So ist es in der Modewelt - die Herbstkollektion ist auf den Nägeln noch nicht richtig getrocknet, der Winter hat noch nicht begonnen und schon freuen wir uns auf die Frühjahrskollektion. Chanel hat drei Neue Lacke vorgestellt, gesehen bei Style.com, Bluebell und Mrs. Petruschka. Mir hat es besonders April und May angetan. Über April bin ich schon vor einigen Tagen im Netz gestolpert, konnte es aber keiner Kollektion zuordnen - habe deshalb sogar an Chanel geschrieben (und warte noch auf Antwort). Das wird ein toller und Farbenfroher Frühling.

Montag, 3. Oktober 2011

Dior Blue Denim 607

Dior Blue Denim 607

Die blaue Welle geht weiter.
Diesen Herbst ist es wohl ein Muss, seine Nagellacke auf Jeans zu beziehen - wobei man hier ganz deutlich sagen muss, dass die "Blue Tie" Kollektion von Dior mit Blue Denim vor den Jeans von Chanel im Laden erhältlich gewesen ist. Insgesamt soll es mir recht sein, ich mag Blau auf den Nägeln. Ich habe Geschmack daran gefunden :-).


Ich bin nur nicht ganz so zufrieden mit der Farbechtheit meiner Bilder.



Auf den Nägeln fand ich die Farbe irgendwie einen Hauch heller und ein ganz klein wenig mehr ins Gräuliche gehend. Kann man sich das jetzt noch vorstellen?
In dem Fläschchen sieht man einen ganz ganz winzigen und dezenten Glitzer, aber wirklich nur mikro mikro. Das haben die meisten Dior-Lacke der letzten Zeit. Leider sieht man ihn dann auf den Nägeln gar nicht mehr - auch wie bei den meisten Dior-Lacken. Ich finde ihn aber sehr schön und würde ihn mir auch auf den Nägeln wünschen. Gut, offensichtlich kann man nicht alles haben.