by Mila

by Mila
Meine Bilder unterliegen dem Copyright und dürfen nicht verwendet werden, auch nicht für Auktionen bei ebay!

Sonntag, 26. September 2010

essie merino cool


essie merino cool





Das ist eine Farbe aus der aktuellen Herbst Kollektion und meines Wissens in Deutschland noch nicht zu haben.


Es ist eine unglaublich tolle Farbe, die mir schon auf den Bildern sofort gut gefallen hat. Beim ersten Auftragen war ich dann etwas enttäuscht, die Farbe schien einfach nur grau zu sein, relativ langweilig. Nach dem zweiten Auftragen dann und nach einigen Betrachtungen bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen habe ich mich verliebt. Es ist zwar ein Grau, aber doch mit deutlichem lila Einschlag und ist einfach toll.

Chanel Ming 471

Chanel Ming 471

Diesen Lack habe ich nun schon länger und irgendwie war nie die richtige Zeit, ihn aufzutragen. Dabei ist es eine ganz schöne Farbe, ein sanftes Rosa mit winzigen goldenen Glitzerpartikelchen, die bestimmt wunderbar in der Sonne glänzen. Hoffentlich scheint die morgen wenigstens kurz, damit ich das überprüfen kann.
Aber heute war der Tag gekommen - und warum? Wir gehen morgen in Tracht zu Freunden zum Weißwurstfrühstück und die Farbe passt perfekt zu meinem neuen Dirndl :-).



Chanel Ming mit Dirndl

Dupes zu Chanel Rose Confidentiel

Ich habe ja schon erwähnt, dass ich das Gefühl hatte, dass O.P.I. Krème De La Kremlin und essie island hopping dem Chanel Rose Confidentiel recht ähnlich sehen. Hier nun der direkte Vergleich:


Chanel Rose Confidentiel, O.P.I. Krème De La Kremlin, essie island hopping (von links - Ringfinger - nach rechts - Zeigefinger)

Insgesamt finde ich, dass keiner der Lacke ein echter Ersatz für Chanel ist. Island hopping ist viel mehr lila und eine eigene wunderschöne Farbe, ich möchte beide nicht missen. Aber im Vergleich zu Chanel ist O.P.I. viel heller und farbloser. Als ich beide nebeneinander gesehen habe, dachte ich mir, dass ich Krème De La Kremlin gar nicht tragen brauche, wenn ich Rose Confidentiel habe. Die Rose gewinnt bei mir ganz deutlich.



Samstag, 25. September 2010

O.P.I. Natural Nail Base Coat


O.P.I. Natural Nail Base Coat

Ich habe ja bisher immer den Unterlack von essie benutzt (siehe einer der ersten Posts) und habe jetzt mal einen anderen ausprobiert. Ich kann nicht genau sagen, ob durch diesen Unterlack der Lack länger hält als durch den essie. Es gab schon Farben, die länger hielten, aber andere gingen genauso schnell runter wie mit essie. Generell muss ich sagen, dass bei mir Lacke echt schlecht halten, ganz egal welche Marke und welche Preisklasse. Hält bei meiner Schwägerin oder bei meiner Schwester ein Lack locker eine Woche, kann ich froh sein, wenn ich nach zwei Tagen nicht schon ausbessern muss. Daran ändert der neue Unterlack nicht wirklich etwas.
Was ich aber besser finde als beim essie ist die Tatsache, dass sich der Farblack besser auftragen lässt. Beim essie hatte ich oft das Problem, dass das Bürstchen nicht schön über den Nagel geglitten ist, wenn ich den Unterlack aufgetragen hatte, was ja echt lästig ist und oft zu unschönen Ergebnissen geführt hat. Das ist jetzt deutlich besser - trage ich zuerst den O.P.I. Basecoat auf, habe ich keinerlei Probleme beim Lackieren mit dem Farblack und so soll es ja sein. Meinen essie bekommt nun meine kleine Schwester, die kommt mit dem gut zurecht und freut sich.

essie carousel coral


essie carousel coral

Zunächst muss ich sagen, dass das Foto die Farbe nicht korrekt wiedergibt. Der Lack ist viel mehr orange, koralle eben. Aber ich habe ihn schon wieder ablackiert und kann keine weiteren Fotos machen.
Somit kommen wir zum Wesentlichen:
Diese Farbe ist der Beweis dafür, dass es nicht immer klug ist, jeden Trend mitzumachen. Diesen Sommer waren ja Lacke in Koralle in und ich habe mir - in weiser Vorahnung - nur diesen einen bestellt. Und ich hatte recht, zu meiner Hautfarbe geht dieser Ton einfach gar nicht, null, nein nein nein. Das kann noch so trendig sein, wenn es einem nicht steht, sollte man die Finger davon lassen.
Und wenn ich jetzt höre, dass Taupe schon wieder langsam out ist, dann ist es mir egal, denn diese Töne stehen mir und meinem Hautton einfach gut.

Montag, 20. September 2010

Sephora by O.P.I. On Stage

Sephora by O.P.I. On Stage



Das ist wirklich eine wunderschöne Farbe! Es ist ein ganz dunkles und rauchiges Lila, das perfekt zu einem meiner Schals passt :-).

Donnerstag, 16. September 2010

Dior Cherry Flower oder Pink Aristocrat 386

Dior Cherry Flower oder Pink Aristocrat 386

Zunächst eine Erklärung zum Namen:
Dior hat ja das gesamte Nagellackangebot überarbeitet und dabei auch offensichtlich an manche bereits bestehende Farben neue Namen vergeben. Das hier ist so ein Fall. Früher hieß sie Cherry Flower / Fleur de Cerisier, jetzt heißt sie Pink Aristocrat / Rose Trianon. Die Nummer ist die gleiche geblieben, die Farbe auch. Ich habe ein richtiges Zwitterexemplar erwischt - auf der Verpackung steht Cherry Flower, auf dem Fläschen Pink Aristocrat :-).
Diese tolle Farbe (Mauve mit silbernem Schimmer) habe ich mir vor etwa zwei oder drei Wochen gekauft, ohne zu wissen, dass es der Nagellack ist, der auf den aktuellen Dior-Aufstellern abgebildet ist. Ich habe hier zwar aus Gewohnheit zwei Lagen aufgetragen, aber eine hätte gereicht. Der Lack ist wunderbar deckend und gar nicht streifig!
Als ich den Lack nun endlich aufgetragen habe, fiel mir auf, dass er perfekt zu meinem neuen Lipgloss (Tailored Mauve 692) und Lippenstift (Spectacular Mauve 694), beide aus der aktuellen Herbstkollektion von Dior passt.

Dior Cherry Flower und Dior Lipgloss Tailored Mauve 692


Dior Cherry Flower (Nagellack) , Dior Lipgloss Tailored Mauve 692, Dior Lippenstift Spectacular Mauve 694 (von rechts nach links)

Es sind alles kühle Farben, die meinem Hautton gut stehen, und ich liebe nicht nur den Lack sondern auch die Lippenfarben.
Hach, was für ein Zufall und was für ein Glück!
Übrigens stelle ich fest, wenn ich die Bilder sehe, dass ich meine Nägel zu kurz gefeilt habe. Aber zum Glück wachsen die ja nach :-).

Montag, 13. September 2010

O.P.I. Krème De La Kremlin


O.P.I. Kréme de La Kremlin

Diesen Lack habe ich sehr lange gesucht. Also vergleichsweise lange, denn die Farbe ist wohl nicht mehr überall zu haben. Und sie ist klasse! Ein kremiges Rot-Braun mit mehr Rotanteil. Und was stelle ich noch fest? Chanel Rose Confidentiel ist seeeeehr ähnlich. So ist es halt mit dem Beuteschema :-).

Wie cool ist das denn :-)

Meine 16 Monate alte Tochter sagt noch nicht richtig Papa, aber sie rennt mit meinen Nagellacken in der Hand durch die Wohnung und sagt "Natela" :-)))))))))))))))))))))).

Sonntag, 12. September 2010

Gewinnspiel bei Innen und Außen

Innen und Außen veranstalten ein Gewinnspiel anlässlich des 2500 Lesers!!!! Träum (vom Gewinn und von so vieeeelen Lesern!)

Es gibt unter anderem einen wunderschönen Lippenstift meiner Lieblingsmarke zu gewinnen und - ratet Mal - eine Überraschung aus dem Nagellackbereich. Da MUSS ich mitmachen und hoffe auf mein Glück!

essie splash of grenadine

essie splash of grenadine

So, nach einer Woche Italien sind wir wieder im Lande und ich kann mich meinem Blog widmen. Ich hatte vier (!) Nagellacke dabei, weil ich dachte, dass ich sicherlich gut zum Lackieren komme. Aber dann war immer irgendwas - Pool, unsere süße Tochter, abends haben wir Spiele gespielt, irgendwie wäre es da immer störend gewesen, hätten meine Nägel trocknen müssen. Und so habe ich ein einziges Mal meine Nägel lackiert! Kann man sich das vorstellen?
Die Wahl fiel auf essie splash of grenadine aus der diesjährigen Resort Kollektion, weil es so eine sommerliche Farbe ist.
Aber ich muss sagen, ich bin noch nicht so 100%-ig überzeugt. Sie ist schon schön, ein pastelliges pink-lila-Gemisch, aber insgesamt wirkt die Farbe etwas langweilig. Vielleicht passt sie auch einfach nicht zu meinem Hautton. Ich werde ihr auf alle Fälle eine zweite Chance geben :-).

Donnerstag, 2. September 2010

Chanel Jade Rose 493


Chanel Jade Rose 493 mit Blitz

Chanel Jade Rose 493 ohne Blitz




Ja, ich weiß. Eigentlich hatte ich geschrieben, dass ich mir diese Farbe nicht gekauft habe, weil sie mir zu farblos ist. Aber es hat mir keine Ruhe gelassen - ich bin doch so eine Nudistin :-). Und da ich die Farbe nur bei einer Verkäuferin am Finger gesehen hatte, habe ich sie an mir selbst probiert. Und gekauft. Es ist doch so eine schöne Nude-Farbe mit einem Hauch von Schimmer, wenn die Sonne darauf scheint. Es ist jetzt zugegeben nicht der Oberknaller, aber ich mag diese Farbe trotzdem.

Die hat es übrigens schon mal gegeben, im Herbst 2009 in der Jade Kollektion mit dem legendären Jade 407 zusammen.

Neulich beim Einkaufen...

...bin ich am Stand von Estée Lauder vorbeigekommen. Und was sticht mir da ins Auge? Ein wunderbarer Nagellack in einem wirklich tollen Lilaton mit dem Namen "Surreal Violet" aus der aktuellen Herbstkollektion. Ich habe mir zwei Schichten auf den kleinen Finger gepinselt, zum Glück war ich ausnahmsweise mal "nackt" unterwegs, und da hatte ich schon den Eindruck, dass der Lack anderen Farben in meinem Sortiment doch sehr ähnlich ist. Zu Hause habe ich dann den Vergleich gemacht:

Estée Lauder "Surreal Violet" (kleiner Finger), essie demure vixen (Rinfinger), Sephora by O.P.I. Call Your Mother

Der Unterschied besteht eigentlich darin, dass in "Surreal Violet" winzige rostrote Schimmerpartikelchen sind, die der ganzen Farbe einen Hauch von Rot geben. Es juckte mich zwar in den Fingern, ich bin aber Standhaft geblieben , obwohl sie ja in mein Beuteschema passen würde.
Habe ich schon eimal erwähnt, dass ich - schon immer übrigens - auf so taupe - mauve - grau angehauchte Töne total stehe, nicht nur für die Nägel. Ich hatte schon vor dieser Welle diverse Grau-Lila-Töne als Lidschatten zu Hause. Und jetzt? Besonders diese Herbstkollektionen sind eine Qual für mich!!!!!!!!!!!! Überall diese wunderbaren Farben, an denen ich nicht vorbeigehen kann. Und ich weiß, dass sie sich ja alle unglaublich ähneln, aber sie sind einfach so schööööööön. Hoffentlich kommt nächsten Sommer etwas, was mir gar nicht steht, sonst werde ich arm. Der Inhalt meines Schminkschränkchens hat sich in den letzten Wochen stark vermehrt, was mein Herz freut und meinen Geldbeutel nicht.
Aber es stehen einem nun einmal bestimmte Töne und Farben, andere eben nicht. Und ich muss doch gerüstet sein für Zeiten, in denen es für mich nichts gibt, oder? In diesen Sinne: ich gehe eine weitere Bestellliste an meine Schwägerin schreiben - die, die an der Quelle sitzt :-).

Nail Art

Ich habe von meiner Schwägerin - nicht die, die an der Quelle sitzt - diese wirklich unglaublich süßen Sticker für die Nägel bekommen.
Ich muss ja sagen, dass ich mir selbst wohl keine gekauft hätte, jetzt finde ich sie aber echt toll. Man kann damit einfach sehr nette Akzente setzen.

essence nail art

Da ich im Moment einen sehr hellen Nagellack aufgetragen habe, habe ich die Sticker auf den Zehennägeln getestet. Ein dunkler, kontrastierender Lack muss schon sein. Hier dient Chanel Rouge Noir als Hintergrund, übrigens einlagig. Da sieht man die Farbe sehr schön.

Chanel Rouge Noir mit einem süßen Blümchenaufkleber



Also, vielen lieben Dank an dieser Stelle!