by Mila

by Mila
Meine Bilder unterliegen dem Copyright und dürfen nicht verwendet werden, auch nicht für Auktionen bei ebay!

Donnerstag, 3. September 2015

Blue Rhythm de Chanel Kollektion

Chanel Vibrato 665 - Fortissimo 681

Im Moment jagt eine Nagellackkollektion die nächste. Kaum sind die Lacke der "Les Beiges de Chanel" Kollektion auf unseren Nägeln getrocknet, steht auch schon die "Blue Rhythm de Chanel" Kollektion in den Regalen Eurer Lieblingsparfümerie - und es ist noch nicht einmal die Herbstkollektion, die kommt auch noch :-).


Vibrato ist schon schön, aber Fortissimo ist der umwerfend.


Wenn Ihr Blau auf den Nägeln mögt, dann solltet Ihr unbedingt zuschlagen, bei chanel.com werden die Lacke als limitiert angeführt. Falls dem so ist, glaube ich nicht, dass es die Lacke allzulange geben wird.

Montag, 31. August 2015

Chanel Fraîcheur 767

Chanel Fraîcheur 767

Chanel Fraîcheur kam zusammen mit dem neuen Parfüm "Chance Eau Vive" in die Verkaufsregale, in Deutschland aber nur beim Douglas in Frankfurt. Nun ja, da muss man sich halt zu helfen wissen und einige Telefonate tätigen. Aber ungerecht finde ich solche Aktionen schon immer.




Ansonsten ist Chanel Fraîcheur eine absolute Sommerfarbe, solange man grüne Nägel mag. Ich trug die Farbe anlässlich unseres Einweihungsfestes zu einem schwarzen Kleid und das hat super gepasst.


Und bei der Kombination von Chanel und grün kommt natürlich unweigerlich die Frage nach einer Ähnlichkeit zu Jade 407 auf.

Chanel Fraîcheur 767 - Jade 407 - Dior Waterlily 504

Und wie Ihr sehen könnt, ist sicherlich eine gewisse Verwandtschaft da, aber Zwillinge sind die beiden nicht.


Fraîcheur hat einen wunderbaren Schimmer, den man auf den Nägeln aber nur bei direkter Lichteinstrahlung sieht.


Der Auftrag war übrigens leider ganz furchtbar und die Haltbarkeit hat mich auch nicht umgehauen, aber die Farbe ist halt schön, seufz.

Mittwoch, 19. August 2015

Um Coco Chanel besser kennenzulernen,


habe ich mir so circa vor drei Jahren eine Biographie über Ihr Leben gekauft. Es gibt ja eine unüberschaubare Anzahl, aber diese wurde mir empfohlen und ich finde das Foto von ihr auf dem Cover so schön.
Ich lese Biographien oft und gerne. Ich habe das Buch bis heute nicht zu Ende gelesen.
Es ist unerträglich.

Man bekommt den Eindruck, dass die Autorin (die übrigens mal Chefredakteurin der Vogue war) sich selbst am liebsten hört und so redet/schreibt sie und schreibt und schreibt und kommt vom Hundertsten ins Tausendste. So weiß man am Ende seeeeehr viel über Cocos Vorfahren, über Ihre Liebhaber, Ihre Weggefährten/Innen.
Gut, das ist ja auch nicht weiter schlimm, das alles ist durchaus interessant.
Aber unter all diesen Personen, auf die so genau eingegangen wird, wird Coco Chanel selbst zur Randfigur. Über sie selbst erfährt man eigentlich am wenigsten. Plötzlich hat sie eine Boutique in Deauville, so quasi in zwei Sätzen, aber wie sie da hinkommt, bleibt irgendwie offen. Dafür erfährt man auf vielen vielen Seiten, wie Strawinsky so lebt.

Ich muss mich bei Gelegenheit nach einer anderen Biographie umsehen, ich würde nach wie vor gerne mehr über das Leben von Coco Chanel erfahren, aber eben über IHR Leben, und nicht das Ihrer Vorfahren und Weggefährten.

Dienstag, 4. August 2015

O.P.I. Silent Mauivie

O.P.I. Silent Mauvie
 Ich kramte in den Untiefen meiner Festplatte und stieß dabei auf "Silent Mauvie" von O.P.I.

Hach, was für eine herrliche Farbe! Ich habe keine Ahnung, ob man diesen Farbton noch kaufen kann.


Ein Versuch wäre er auf alle Fälle Wert!

Donnerstag, 30. Juli 2015

Chanel Beige Pur 659

Chanel Beige Pur 659

Chanel Beige Pur 659 ist Teil der "Les Beiges" Kollektion und aktuell mit seinen Brüdern Lovely Beige 663 und Precious Beige 661 erhältlich.


Beige Pur ist tatsächlich ein pures Beige, schön dezent und die Haltbarkeit ist sensationell. Wobei der Farbton sicherlich nicht jedem steht und manche Hände eher blas aussehen lässt.

Ich trug Lovely Beige bei einer Beerdigung, weil ich da eher dezente Töne bevorzuge. Kein schöner Anlass, aber auch die gehören leider zum Leben dazu.

Montag, 27. Juli 2015

Chanel Coquelicot 717

Chanel Coquelicot 717

Ich melde mich mal wieder, um dem Umzugschaos zu entgehen. Bestens geeignet dafür ist Chanel Coquelicot aus der diesjährigen Frühjahrkollektion "Collection Mediterranée de Chanel", denn das strahlende Rot macht richtig gute Laune.

Die Farbe ist sicher nicht einzigartig, aber wenn Ihr noch kein solch ein kräftiges und pures Rot in der Auswahl habt, solltet Ihr unbedingt zuschlagen. Passt immer und zu allen Anlässen. 


Unser Umzug ist nun über einen Monat her und auch das Nagellackregal hat seinen neuen Platz gefunden. Es hängt jetzt in meinem Arbeitszimmer - das heißt, Kamera und Rechner sind im selben Raum. Vielleicht bringt mich DAS ja dazu, mir für das Bloggen wieder mehr Zeit zu nehmen. Ich fände es schön und würde es mir wünschen, aber ich muss sagen, dass mir mit zwei Kindern, Mann, Haus, Job und einigen anderen Interessen neben Nagellack tatsächlich kaum Zeit bleibt :-(.

Aber ich vermisse Euch, schnief.

Dienstag, 19. Mai 2015

Chanel Terrana 697

Chanel Terrana 697

Nach den ersten Bildern dachte ich, Terrana 697 aus der aktuellen Frühjahrskollektion "Collection Méditerranée de Chanel" sei einfach nur braun.

 Weit gefehlt.

 Terrana ist im Grundton ein Braun mit einem Lilastich.

 Und mit Schimmerpartikeln in allen Farben des Regenbogens. Und ich liiiiieeeeebe die Farbe!

Und lackiert habe ich ihn passend zur Eintrittskarte unseres Events heute Abend. Wir haben Ausgang und Elternzeit - und das bei dem Wetter, heul.


Sonntag, 17. Mai 2015

Collection Méditerranée de Chanel

Chanel Terrana 697 - Mediterranée 707 - Coquelicot 717 - Lavanda 727
Endlich ist die aktuelle Sommerkollektion "Collection Méditerranée de Chanel" bei mir angekommen und endlich komme ich dazu, sie Euch zu zeigen.


Und ich muss schon sagen, sie ist perfekt. Es sind wunderbare, strahlende Farben, die extem vielseitig und gut tragbar sind. Es ist bestimmt für jeden was dabei.



Leider musste ich feststellen, dass ich doch nicht so regelmäßig schreiben kann, wie ich es mir erhofft hatte. Ich habe ja schon mal erwähnt, dass wir bauen. Nun ist es bald so weit und wir ziehen morgen in einem Monat um.
Die letzten Wochen waren sehr anstrengend. Nicht nur, dass ich wieder angefangen habe, zu arbeiten, aber ich kümmere mich auch sehr viel um die Baustelle, fahre rum, organisiere, telefoniere und mache sonst so alles, was so anfällt. Wir haben zwar eine Architektin, die uns die Bauleitung macht, aber es bleibt trotzdem viel Arbeit hängen. Aber das gut daran ist - es wird perfekt :-).Und ich beobachte auch unglaublich gern, wie das Haus entsteht. Unsere Handwerker lachen immer, weil ich mich nicht losreißen kann. Für sie ist es ihre tägliche Arbeit, aber ich habe das meiste noch nie gesehen. Ich habe noch nie gesehen, wie eine Betontreppe gegossen wird, ich wusste nicht, was Filigrandecken sind, ich habe noch nie gesehen, wie Fenster gesetzt werden (das war bei uns besonders spannend, weil wir riesige Fensterflächen haben) und ich hatte keine Ahnung, wie viele Kabel durch so ein Haus gehen, besonders wenn man eine Haussteuerung hat. Ja, ich gebe es zu, ich vertrödel viel Zeit mit schauen.

Unsere Fensterfront - das erste von sechs Elementen


Auf alle Fälle hatte ich tatsächlich so etwa fünf Wochen keinen Nagellack dran. Einfach keine Zeit.

Dies Kollektion hat mich nun dazu gebracht, mir endlich wieder Zeit zu nehmen. Danke :-):

Montag, 13. April 2015

Letzten Sommer in Prag


haben mein Liebster und ich zwei ganze Tage Elternzeit genommen. Es war herrlich und wir haben unglaublich viel gesehen und unternommen. Es ist erstaunlich, wie viel man in zwei Tage packen kann.

Und als ich mich abends zum Ausgehen fertig gemacht habe, saß ich im Hotel am Schminktisch und fand den Anblick sooooo schön, dass ich ein Foto davon machen musste.
Erstaunlich, was man als Frau so alles mitschleppt, wenn man in ein Sternelokal essen geht.

Das Abendessen im Alcron hatten uns meine Eltern zu Weihnachten geschenkt, es war köstlich und die Location ist toll, wenn auch umstritten, denn es ist ein recht kleines Restaurant ohne Fenster. Uns hat das nicht gestört. Das Praktische ist zudem, dass das Restaurant in einem Hotel angesiedelt ist, so dass wir nach dem Essen nur zum Aufzug torkeln mussten.

Hach, wenn ich mich so erinnere - es wird mal wieder Zeit für Elternzeit :-).

Dienstag, 31. März 2015

Chanel Pink Tonic 619

Chanel Pink Tonic 619

Der letzte Lack aus der "Reflets d'Été de Chanel" Kollektion, den ich Euch noch schulde, ist der Pink Tonic 619.


Wer Pink mag, wird diese Farbe lieben, auch wenn Sie bestimmt nicht einzigartig ist. Ich finde, das sind pinke Lacke selten.

Chanel Rose Insolent 489 - Rose Exubérant 519 - Pink Tonic 619 - Pulsion 547 - Splendeur 217
Ich trage sie trotzdem gerne, besonders im Sommer.