by Mila

by Mila
Meine Bilder unterliegen dem Copyright und dürfen nicht verwendet werden, auch nicht für Auktionen bei ebay!

Donnerstag, 1. September 2016

Chanel Le Vernis Longue Tenue - Longwear Nail Colour

Chanel Le Vernis Longue Tenue - Longwear Nail Colour

Ja, gut, inzwischen ist die Reformulierung der Lacke, die Umstellung des Sortiments und das geänderte Design bei Chanel ein alter Hut. Ich konnte mit den Lacken jetzt einige Wochen lang spielen und möchte dazu kurz meine Gedanken loswerden.

Erst einmal gebe ich Euch eine Übersicht über die Farben.

Es gibt (gab) insgesamt 16 neue Farben, die ins Standardsortiment eingehen sollten, und zwar bis auf eine Ausnahme überall die gleichen -

zwei graue...

Garçonne 520 - Monochrome 522

einen goldenen...

Chaîne Or 518

drei neutrale...

Ballerina 167 - Organdi 504 - Particulière 505

einen blauen und einen violetten...

Marinière 516 - Roubachka 514

einen pinken...

Camélia 506

und nicht weniger als 7(!) rote. Das ist fast die Hälfte!

Gitane 510 - Rouge Essentiel 500 - Shantung 508 - Pirate 08 - Vamp 18 - Mythique 512 - Rouge Noir 18

Die Farbauswahl ist ganz schick und es ist sicherlich für jeden etwas dabei. Fehlende Farbfamilien werden sicherlich durch die Kollektionen ersetzt werden. Deutlich wird, was wir schon alle längst wussten - Chanel ist rot! Bis auf Vamp, der als besagte Ausnahme nicht für den europäischen Markt bestimmt ist (so wie Rouge Noir nicht für den US-Markt), haben alle Lacke ein samtiges Finish.

Chanel hat die Pinselform verändert und ich habe bei einigen gelesen, dass sie mit den neuen Pinseln nicht zurecht kommen. Was soll ich sagen - hätte ich nicht gelesen, dass der Pinsel neu ist, hätte ich es gar nicht bemerkt.

Die Haltbarkeit ist besser als bei den alten Lacken. Und zwar deutlich. Nun habe ich generell Nägel, auf denen ein Lack nie lange hält, egal wie günstig oder teuer. Ich erwähnte ja bereits meine Schwägerin, bei der ein Lack auch mal zwei Wochen hält. Das ist bei mir undenkbar, drei Tage machen mich schon glücklich. Mit der neuen Formel komme ich auf fünf, was eine Steigerung um über 50% bedeutet, und das finde ich schon signifikant. Dabei habe ich den neuen Überlack noch gar nicht ausprobiert. Ob es damit noch länger wird, werde ich berichten.

Le Gel Coat

Und ja, das Design. Nun ja, auch diesbezüglich gab es Unmut in der Bloggerwelt. Ich habe meine Schwägerin, die in der Parfümerie mit dem grünen Logo arbeitet, gefragt, ob sie diesbezüglich Feedback von ihren Kundinnen bekommt. Sie meinte, gar nicht. Die Damen, die einen Nagellack kaufen wollen, weil sie sich sich Nägel lackieren wollen, und nicht weil sie ihn sammeln wollen, denen ist es völlig egal, ob der Name hinten, oben, vorne oder unten steht. Und im Gegenteil, wenn die Lacke jetzt nebeneinander stehen, kommt doch die Farbe viel besser zur Geltung, weil viel mehr Farbfläche zu sehen ist. Dass der Name nun hinten steht, findet doch nur eine Bloggerin unpraktisch. Wer sich einfach nur die Nägel lackieren will, greift ja zur Farbe und nicht zum Namen!
Ich habe ja schon erwähnt, dass meine Freundin das neue Design viel "cleaner" findet.

Also ich finde die neuen Lacke, die Formel, die Farben und auch das Design wirklich gelungen :-).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen